Vokalensemble Hammerstein


Pressebericht 9

Home Neuigkeiten Freunde, Links Impressum Termine Proben

Gemeindezentrum Rheinbrohl wurde am Samstag reich bedacht

Konzert für das Gemeindehaus

Rheinbrohl.

Am Samstag fand im Römer-Saal ein großes Benefizkonzert verschiedener Chöre statt. Organisiert wurde dieser Abend vom Katholischen Junggesellenverein 1797 Rheinbrohl e.V., welcher viele Mitstreiter ins Boot holte. So traten die Veeh-Harfen-Gruppe aus dem Sankt Suitbertus Seniorenzentrum, das Vokalensemble Hammerstein, das Zupforchester der Kolpingfamilie, der Männergesangverein zusammen mit den Junggesellen, der Kirchenchor Rheinbrohl und „Allzweckwaffe“ (so Moderatorin Michaela Roos) Rosi Navarro auf.
Während die Chöre bekannte, internationale Lieder von den Beatles, Herbert Grönemeyer, den Höhnern, Santiano, Udo Jürgens oder auch Leonard Cohen sangen, entführte Rosi Navarro die Gäste nach Spanien und sang mit ihrer ausgeprägten Stimme spanische Balladen.

Ein langer Weg
Einleitend sprach Ortsbürgermeister Oliver Labonde vom langen Weg der Umsetzung von den ersten Planungen vor rund zehn Jahren bis zum Baubeginn im Frühjahr diesen Jahres (wie bereits mehrfach berichtet).

„Aufgrund des Baufortschrittes hoffen wir, dass die Einweihung im II. Quartal 2018 durchgeführt werden kann. Nach der Fertigstellung wird die Trägerschaft des Hauses an den gemeinnützigen Förderverein Sankt Suitbert Förderer e.V. übergeben. Dieser Verein hat die Aufgabe die Unterhaltung des Gemeindezentrums zu gewährleisten und ist auf ihre finanzielle Unterstützung angewiesen“, so Labonde, zugleich Vorsitzender des Vereins und Ronald Johnen, Geschäftsführer des Vereins, in einem gemeinsamen Grußwort.

Beim Benefizkonzert am Samstagabend kamen 1.137 Euro an Eintrittsspenden zusammen, weiterhin überreichte das Mandolinenorchester einen Scheck über 200 Euro und durch ein Schätzspiel kamen noch einmal rund 350 Euro in den Topf.

Theater und Flennes als Gewinne
„Bei dem Schätzspiel wurden leere Behältnisse durch den Saal gereicht mit der Bitte, dass jeder sein Münzgeld aus der Geldbörse als Spende in das Behältnis entleert. Dann wurden alle Behältnisse in ein großes Glas zusammen geschüttet. Anschließend wurden an alle Gäste Zettel verteilt mit der Bitte, den Inhalt des Glases in Euro zu schätzen. Wer am nächsten dran lag, gewann zwei Theaterkarten (Ehrentisch) fürs das neue Theaterstück des Katholischen Junggesellenvereins im November und ein privates Fennes-Essen bei Moderatorin Michaela Roos“, so Silvia Müller, Kassiererin des Fördervereins.

Home Neuigkeiten Freunde, Links Impressum Termine Proben


Ansprechpartner: Norbert Wierschem E-Mail: miracelix@t-online.de Telefon: 02635-923716
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: wolfgang.klein50@googlemail.com mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website.
Copyright © 2017 Vokalensemble Hammerstein
Stand: 25.03.19