Vokalensemble Hammerstein


Neuigkeiten

Home Presseankuendigung 1 Pressebericht 1 Pressebericht 2 Pressebericht 3 Pressebericht 4 Pressebericht 5 Pressebericht 6 Pressebericht 7 Pressebericht 8 Pressebericht 9

1000 Jahre Bad Hönningen: Jubiläumsjahr festlich eröffnet Rheinzeitung 28-01-2019

Bad Hönningen. Es war schon ein beeindruckendes Bild, das sich den Besuchern bei der Eröffnungsveranstaltung zum Start der Feierlichkeiten zum 1000. Stadtgeburtstag in und vor der St. Peter- und -Paulkirche in Bad Hönningen geboten hat: Eine brillante Lichtshow, Macus Bochert und Martin Kohl und ihr Team von MBE Licht- , und Tontechnik zeigten sich dafür verantwortlich, mit viel Musik, von Beethoven bis John Miles, von Bach bis zu den Bläck Föös, von Andrew Lloyd Webbers" Jesus Christ Superstar" bis hin zu Mozarts kleiner Nachtmusik, da war praktisch für jeden etwas dabei. Garniert wurde das Spektakel mit Auftritten des Frauenchors "deineMaids" aus Köln und des Vokalensembles Hammerstein. Stadtbürgermeister Guido Job "durfte" gleich zwei mal ran: Erst ließ er in seiner Eröffnungsrede noch einmal die Geschichte Bad Hönningens  Revue passieren, dann präsentierte er das eigens für die Badestadt geschriebene " Bad Hönningen -Lied" und bekam dafür stehende Ovationen. Der Sprecher des Festausschusses Fred Wrane, stellte die "Macher" des Jubiläums vor. Darüber hinaus startete die Versteigerung eines Kunstwerkes von Ute Ehlen. Das 116 Jahre alte ehemalige Uhrwerk für die Kirche hatten Franz und Stefan Schuhmann sowie Hans-Josef Weißenfels und Joachim Moser restauriert. Es wurde feierlich enthüllt und ist ab sofort im Kirchenschiff zu sehen.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Rheinbrohler Benefizkonzert begeisterte nachhaltig!

 

Mit einem fulminanten Konzert in der Rheinbrohler Pfarrkirche St. Suitbertus, startete man im idyllischen Limesdorf, ins neue Jahr. Große Tannenbäume, Weihnachtssterne und bunte Licht-Illuminationen, sorgten für ein wirklich tolles Ambiente rund um das zu erwartende musikalische Highlight, welches nun schon 3. Mal stattfand. Die Idee zu diesem Konzert, welches zugunsten der Krippenbauer, als musikalische Krippenführung veranstaltet wurde, kam von Georg Kremer. Ansgar Kremer zeichnete sich für die Technik und Beleuchtung aus. In diesem Jahr soll der Erlös des Eintritt freien Benefizkonzertes zur Hälfte den Krippenbauern und zur Hälfte dem neuen Gemeindezentrum zugutekommen. Die Gruppe „Sang&Klang“, in Person (Musikgeräte) Georg Kremer, Werner Frorath, Monika Lorscheid, Christina Gauer (Gesang) sowie Claudia (Hackbrett) und Guido Marra (Akkordeon), dem auch die musikalische Leitung oblag, ist schon seit dem ersten Konzert als tragende Musikgruppe dabei. Des Weiteren beteiligte sich das örtliche Mandolinen-Orchester der Kolpingfamilie Rheinbrohl, mit Unterstützung von Brigitte Honnef von den Bad Hönninger „Zupfmusikfreunden“, die kurzfristig eingesprungen war. Zudem der Chor „Vokal- Ensemble“ unter der Leitung von Norbert Wierschem. Ebenso wie das Bläser Ensemble, Franz-Josef Thiel und Paul Becker sowie Hans- Gerd Thiel an der Orgel. Eröffnet wurde das Konzert mit einem „Adventkranz Jodler“ von „Sang&Klang“ mit den „Mandolinos“ sowie den Bläsern mit „Adestes Fideles“, gesungen von Christina Gauer. Nach der Begrüßung durch den Ortsbürgermeister Oliver Labonde, folgten Glockengeläut und „Aber Heidschi Bumbeidschi“, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ sowie die Bläser mit „Trumpet Voluntary-Larghetto-tacent“ nach William Boyce. Bevor Ewald Schneider, von den Krippenbauern, aus dem Weihnachtsevangelium von Lukas vorlas, begeisterte das Vokal- Ensemble mit „Joy tot he World“ und „O du stille Zeit“. Großen Zuspruch bekam der Song „River of Babylon“ und „Es wird scho glei Dumpa“, sowie „Mary`s Boy Child“ von „Sang&Klang“, mit Backround Frauenchor „Trotzdem“ und einem Solo von Norbert Wierschem, in der vollbesetzten Pfarrkirche. Das Vokal-Ensemble begeisterte mit weiteren Liedern wie „Es ist ein Ros entsprungen“ und „Tochter Zion“.

Auch „The Little Drummer Boy“ dessen Part von Ansgar Kremer übernommen und von Christina Gauer gesungen wurde, war ein kleines extra „Bonbon“ für sich.

Immer wieder rezitierte Ewald Schneider mit interessantem Wissen zur Rheinbrohler Krippe und deren Symbolen, zwischen den Musikblöcken. Das Mandolinen-Orchester zog mit dem nostalgischen „Hajdo, braco sada“ und dem finnischen „Joulupukki“ was Weihnachtsmann bedeutet, das Publikum auf ihre Seite. Im letzten Musikblock präsentierte das Bläser-Duett mit der Sonate C-Dur nach Händel und „Sang&Klang“mit „Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen“. Abschließend sorgten „Weißer Winterwald“ und „Stille Nacht“, gemeinsam mit allen Musikern vorgetragen für Furore. Und unter der Leitung von Hans-Gerd Thiel sangen Künstler und Publikum das beliebte „O, du Fröhliche“, welches auch den Abschluss des mehrstündigen Konzerts, welches von Günter Gauer souverän moderiert wurde, bildete. Die musikalischen Talente sowie klangvollen Stimmen würden mit frenetischen Applaus bedacht, den sich auch mehr als verdient hatten. Sie hatten mit ihrem Engagement, welches schon mit Üben im April begann, für einen einzigartigen Hörgenuss, mit nachhaltigem Wohlgefühl beim Publikum gesorgt. Das bestätigten auch die beiden Ehepaare, Gisela und Ulli Krümpel sowie Edith und Gerd Tröster aus Bad Honnef und Rheinbreitbach, die jetzt schon zum zweiten Mal das Konzert besuchten.

„Es ist jedes Mal ein einzigartiges Erlebnis, von dem wir noch lange zehren und wir sind auch beim nächsten Mal wieder dabei“, da waren sie sich sicher. Bei freiem Eintritt zeigten sich die Besucher großzügig, denn die Akteure hatten eine 1A Leistung abgeliefert und gezeigt, dass auch „Laientalente“durchaus „Große Talente“ sein können, vielen Dank!!

Martina Sierocki

_____________________________________________________________________________________________________________________

Kölsch, Schlager und mehr .....  Wir natürlich, wir sind dabei!

_______________________________________________________________________________________________________________________

Bericht RZ Linz vom 27.11.2017 über
unser Konzert vom 25.11.2017


Änderungen im Web

Letzte Änderung 27-03-2019

Vokalensemble Hammerstein ist im Internet etabliert


Home Presseankuendigung 1 Pressebericht 1 Pressebericht 2 Pressebericht 3 Pressebericht 4 Pressebericht 5 Pressebericht 6 Pressebericht 7 Pressebericht 8 Pressebericht 9

Pressemitteilungen

Konzertankündigung für unser Konzert am 25.11.2017, 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr

Rheinzeitung 264 Mittwoch, 15. November 2017

Musiker laden zum "TV Unser"

Konzert Chöre singen im Bürgerhaus

Leubsdorf.
Das Vokalensemble Hammerstein unter der Leitung von Norbert Wierschem und der befreundete Chor Peters Kunden aus Köln geben am Samstag, 25. November, ein gemeinsames Konzert. Es beginnt um 19Uhr im Bürgerhaus Leubsdorf. Beiden Chören gemeinsam ist ein vielseitiges Repertoire verschiedener Stilrichtungen. "TV Unser" , so lautet der Name des aktuellen Programms von Peters Kunden. Für Fernsehliebhaber präsentiert das A-capella-Ensemble eine turbulente Revue mit hinreißenden Arrangements aus Jazz, Pop, Klassik und Moderne.

Getreu ihrem Motto "Singen aus Spaß und mit wachsender Begeisterung" - und das seit inzwischen 23 Jahren - erarbeiten die  ambitionierten Sänger des Vokalensembles Hammerstein vorwiegend A-capella-Arrangements aus Pop, Jazz, traditioneller undgeistlicher Musik. Der Chor mit Stand-up - Qualitäten präsentiert an diesem Abend bekannte (Beatles, ABBA, Wise Guys, Bob Geldorf et cetera) aber auch weniger bekannte Stücke aus dem Bereich der Unterhaltungsmusik. Besucher können sich auf einen abwechslungsreichen musikalischen Abend freuen.

Karten gibt es bei allen Chormitgliedern sowie unter der Telefonnummer 02635/1724
zum Preis von 12,50 € im Vorverkauf und für 14,- € an der Abendkasse.

Konzertankündigung

Samstag 25. November 2017

Leubsdorf

Das "Vokalensemble Hammerstein" unter Leitung von Norbert Wierschem und der befreundete Chor "Peters Kunden" aus Köln geben am 25. November ein gemeinsames Konzert. Es beginnt um 19:00 Uhr im Bürgerhaus in Leubsdorf. Karten für diesen Event sind erhältlich bei allen Chormitgliedern sowie unter Tel.: (02635) 17 24 zum Preis von 12,50€ im Vorverkauf, an der Abendkasse 14,00€.

aus Blick aktuell- Bad Hönningen / Waldbreitbach Nr. 45/2017

Hier unser Plakat und Flyer für unser Konzert am 25.11.2017 um 19:00 Uhr. Hier ein Anfahrtsplan

 


Ansprechpartner: Norbert Wierschem E-Mail: miracelix@t-online.de Telefon: 02635-923716
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: wolfgang.klein50@googlemail.com mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website.
Copyright © 2017 Vokalensemble Hammerstein
Stand: 25.03.19